zurueck       ( c) Bandmaschinen - Forum
Grundig Tonbandkoffer TK5
Click Pic
for great
Schon vor dem Kriege waren Tonträger wie Schallplatte und Tonfilm im fremdsprachlichen Unterricht verwendet worden. "Sprachplatten" erschienen bei verschiedenen Verlagen im Handel. Alle diese Lernhilfen konnten indes nur Sprechvorbilder liefern. Sich selbst aufnehmen und zur Kontrolle wieder abhören oder gar mit einem "konservierten" Sprechvorbild vergleichen konnten Fremdsprachenlerner erst mit Aufkommen und Verbreitung des Magnetophons.
Bis Mitte der Fünfziger Jahre waren diese Geräte so weit entwickelt, daß sie zu "publikumsfreundlichen" Preisen in den Handel kommen konnten. Das Fürther Unternehmen Grundig, damals "Der Welt größte Tonbandgerätefabrik", brachte um 1955 das erste Tonbandgerät für weniger als 500 DM auf den Markt.