zurueck  Herbstfest 2008 Sahle Bericht Rundblick Troisdorf

 

 

Macht alle mit und feiert die gute Nachbarschaft" - mit diesen Worten begrüßten Bürgermeister Manfred Uedelhoven und Heiderose Semeria, Leiterin des Wohnmanagements Süd / West von Sahle Wohnen die Mieterinnen und Mieter im herbstlich geschmückten Wohnpark Altenforst und alle Nachbarn aus dem Quartier zum rundum gelungenen Herbstfest am vergangenen Samstag. Vor zahlreichen Vertretern aus der Politik und verschiedener Institutionen lobte Bürgermeister Manfred Uedelhoven das vielfältige Engagement von Sahle Wohnen im Wohnpark Altenforst: „Hier redet man einmal mit den Nachbarn und nicht über sie". Heiderose Semeria bedankte sich bei den Bewohnerinnen und Bewohnern für die rege Teilnahme an den Hausund Nachbarschaftsgesprächen und die vielen Anregungen und Ideen: „Das brauchen wir, um Verbesserungen gemeinsam mit unseren Mietern erfolgreich umsetzen zu können". Vieles wurde inzwischen auf den Weg gebracht und die Bewohner waren sich einig: „Wir leben gerne im Wohnpark Altenforst!". Bei strahlendem Herbstwetter, Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen, Kölsch und schwungvoller live-Musik der „Mielenforster Musikanten" nutzten zahlreiche Mieter und Besucher aus dem Wohnviertel die Chance zum Gespräch und informierten sich über erste Ergebnisse des Mo-
dellprojekts „Partizipation im Alter in den Kommunen in NRW". So wünschen sich zahlreiche Bewohner einen „Nachbarschaftstreff" in ihrem Viertel und mehr Angebote zur Weiterbildung. Bürgermeister Manfred Uedelhoven wertete die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Sahle Wohnen und der Stadt Troisdorf als „gute Voraussetzung für weiteres Engagement im Altenforst". Auch die Informationsstände der AWO-Wohnberatung, das Infomobil der Stadtwerke Troisdorf und die Sahle-Musterwohnung im Haus Zum Altenforst 27 waren gut besucht.
In den weitläufigen Grünanlagen des Wohnpark Altenforst war eine große und bunte Spielelandschaft mit zahlreichen Angeboten und Attraktionen für Kinder und Jugendliche aufgebaut: Hüpfburg und Rollenrutsche begeisterten ebenso wie die Spaß-Olympiade oder das Kinderschminken. Die Schlange vor dem Stelzenmann, der aus Luftballons Tiere und Figuren formte, wurde immer länger und auch die jungen Festgäste waren sich einig: so ein tolles Fest möchten wir öfter haben. Das Team des Kundencenters Troisdorf - Elke Schmengler, Elvina Thörmer-Otto, Guido Matthaei und die Hauswarte - bedankte sich bei zahlreichen Mietern mit Blumensträußen und versicherte: das Herbstfest 2008 war nicht die letzte Aktion im Wohnpark Altenforst.