Diashow:  Starten | Beenden
Voriges  |   Pos. 1  |   Nächstes
 
 
Beschriftung
Der Mate-Becher besteht urspruenglich aus einem Flaschenkuerbis (einer Kalebasse) der getrocknet und ausgehoehlt wurde. Oben haben die Kalebassen einen Metallring, um die Oeffnung zu befestigen. Diese Ringe werden gerne mit Mustern verziert, es gibt aber auch Ringe aus Silber und sogar goldene. Um den Mate zu trinken, braucht man einen Trinkhalm aus Metall, die Bombilla, die an ihrem unteren Ende ein Sieb hat, so dass die feinen Teekruemel nicht mitgetrunken werden.
Diashow:  Starten | Beenden
Voriges  |   Pos. 1  |   Nächstes