SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!

zurueck
 Jugoslawien 1983 Hotelanlage FUNTANA
 WEB-INFO Jugoslawien  WEB-INFO Funtana


Thumbnail Image Table
 
Beschriftung
Der Urlaub dauerte 14 Tage Mit der Reisegesellschaft TUI ging es nach Jugoslawien
 
Beschriftung
Das Hotel war die Urlaubsoase FUNTANA
 
Beschriftung
Bis zum Troisdorfer Bahnhof fuhren wir mit dem Taxi
 
Beschriftung
Gabi am Troisdorfer Bahnhof
 
Beschriftung
Die Reise wurde gebucht bei TUI und dauerte 14 Tage Abfahrt war in Bonn am Bahnhof
 
Beschriftung
Wir warten in Bonn auf den Zug
 
Beschriftung
Wir fuhren mit dem Intercityzug von Bonn aus Die Zugfahrt dauerte 24 Stunden
 
Beschriftung
Am spaeten Abend gingen wir in den Esswagen
 
Beschriftung
Das Abteil hatten wir alleine fuer uns
 
Beschriftung
Auf der Zugfahrt. Bjoern stoehrt das alles micht, er macht ruhig ein Nickerchen
 
Beschriftung
Gabi hat hier noch die schoene grosse Brille
 
Beschriftung
Bjoern ist eingepennt und traeumt vom Urlaub
 
Beschriftung
Hier ist es schon morgen und wir sind schon in Jugoslawien
 
Beschriftung
Bei der Ankunft auf dem Bahnsteig in Jugoslawien ( Koper ) von hier aus sind es bis zum Hotel ca. 60 KM
 
Beschriftung
Auf dem Bahnsteig in Jugoslawien ( Koper )
 
Beschriftung
Das war der jugoslawische IC Zug
 
Beschriftung
Jugoslawische IC Zug
 
Beschriftung
Gabi verlaesst den Bahnsteig
 
Beschriftung
Es war schon schoener Sonnenschein
 
Beschriftung
Die Bahnsteige in Jugoslawien ( Koper )
 
Beschriftung
Ein alter Zug U.37 stand etwas abseits auf einem anderen Gleis
 
Beschriftung
Es ist eine Lok der Reihe U.37 mit den dazu gehoerenden Waggons
 
Beschriftung
Es ist eine Lok der Reihe U.37 Seit Neuem gibt es keine Waggongs mehr
 
Beschriftung
Bjoern mit seinem kleinen Tornister und mit Kappe
 
Beschriftung
Direkt an der Gleisen befand sich die Busverteilerstelle
 
Beschriftung
Mit Bussen ging es dann weiter zu den Hotelanlagen
 
Beschriftung
Die Busse waren teils von der Gesellschaft TUI angemietet
 
Beschriftung
Von Koper geht es dann mit dem Bus 60 km zu den einzelnen Hotels, wo die Leute dann verteilt wurden.
 
Beschriftung
Hier sieht Gabi das erste mal in Ihrem Leben das Meer
 
Beschriftung
Das ist die Bucht vor der Hoteanlage Funtana
 
Beschriftung
Hotelanlage FUNTANA. Aus drei Wohnhaeuser und einem Hauptgebaeude Der Swimmingpool wurde erst neuerdings fertig gestellt
 
Beschriftung
Die Hotelanlage Funtana beteht aus drei Hotelcomplexen
Beschriftung
Aus drei Wohnhaeuser und einem Hauptgebaeude Der Schimmingpool wurde erst neuerdings fertig gestellt
 
Beschriftung
Unmittelbar neben der Hotelanlage befindet sich ein Tennisplatz
 
Beschriftung
Zum Meer ist es hoechstens 50 m zum laufen
 
Beschriftung
Die Hotelanlage ist terrasenfoermig angeordnet
 
Beschriftung
Die Hauser habe 2 Stockwerke
 
Beschriftung
Zum Meer ist es hoechstens 50 m zum laufen
 
Beschriftung
Blick von unserem Balkon auf das Meer und die vorgelagerten Inseln
 
Beschriftung
Das Schlauchboot wurde jeden abend mit einem Strick zum Balkon hochgezogen und verteut
Beschriftung
Das Zimmer im Hotel Funtana. Für Kinder die nur kleines Geld mehr kosteten wuede einfach ein Beitellbett ins Zimmer gestellt. Ich glaube das sich noch nicht mal eine Fernsehglotze sich auf denm Zimmer gefand. Das währe wohl heute undenkbar.
Beschriftung
Das Zimmer im Hotel Funtana.Damals wurde auch noch nicht so ein Hotelwahn betrieben. Und es wurden auch nicht Komdome unter die Bettten geschmissen.
 
Beschriftung
Das Zimmer war einfach und sauber
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern Bjoern hat ein T-Shirt von Koversade erstanden
 
Beschriftung
Beim Abendessen Das esen war gut und reichlich
 
Beschriftung
Abends spielte immer eine Hauskapelle nicht schoen aber deshalb laut
 
Beschriftung
Vor der Reception von Funtana
 
Beschriftung
Gabi hier vor der Rezeption von Funtana
 
Beschriftung
Gabi hier vor der Rezeption von Funtana
 
Beschriftung
Der Fusssweg von Vuntana nach VSKAR
 
Beschriftung
Sie spielten jeden Abend die gleichen Schlager Man konnte diese schon bald auswendig
 
Beschriftung
Vor der Hotelrezeption. Hier konnte man dann in den Ort laufen
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern vor der Hotelrezeption
 
Beschriftung
Vor der Hotelrezeption.
 
Beschriftung
Der Weg geht zum Supermarkt wo wir dann Limonade und Obst einkauften
 
Beschriftung
Auf dem Weg zum Supermarkt wo man etwas einkaufen konnte
 
Beschriftung
Bjoern beim Fratzenschneiden
 
Beschriftung
Gabi vor der Rezeption
 
Beschriftung
Ich vor der Rezeption
 
Beschriftung
Der Weg geht zum Supermarkt wo wir dann Limonade und Obst einkauften
 
Beschriftung
Bjoern und sein jugoslavischer Freund Marco Marco war 12 Jahre alt und musste schon arbeiten
 
Beschriftung
Unsere Bedienung im Essrestaurant ( Marcos Mutter )
 
Beschriftung
Gabi beim Abendessen im Essrestaurant
 
Beschriftung
Wir hatten Halbpension gebucht Das essen war reichlich und gut
 
Beschriftung
Bei einem Abendspaziergang zum Nachbarort
 
Beschriftung
Bjoern mit seiner Taucherbrille
 
Beschriftung
Bjoern konnte innerhalb von drei Tagen schwimmen
 
Beschriftung
Vor dem Hotel tummelten sich alle im Wasser
 
Beschriftung
Wir hatten dort einen Schnorchel gekauft mit einer Taucherbrille
 
Beschriftung
Björn tauchte den ganzen Tag Er sah ueberall Fische wo gar keine waren
 
Beschriftung
Bjoern im seichtem Wasser
 
Beschriftung
Die Taucherbrille war sein ein und alles
Der grösste Hammer war das von mit mitgenommene aufbalsbaare Kajak Boot Belastbarkeit: 200 kg = 2 Erwachsene + 1 Kind 3 Stöpselventile und 2 Schraubventile für schnelles Aufpumpen und Luftablassen Extrem strapazierfähige, ölbeständige und lichtechte Folie Mehrkammer-Sicherheitssystem für verbesserte Manövrierfähigkeit, selbst bei Ausfall einer Haupt-Luftkammer Spritzschutz 3 aufblasbare Sitzkissen 22 Seilösen
 
Beschriftung
Vom Haus musste das Boot dann ueber diese Treppe runter getragen werden. Es war aber nur 50 m
 
Beschriftung
Dann wurde das Boot an diesen Steg zu Wasser gelassen
 
Beschriftung
Wir hatten ein Paddelboot mitgenommen Bjoern konnet alleine damit fahren
 
Beschriftung
Hier paddelt Bjoer Bosbach auf dem Meer herum
 
Beschriftung
An den spitzen Steinen musste man sehr aufpassen
 
Beschriftung
Bjoern meistert die Sache grossartisch
 
Beschriftung
Das gleiche Boot der gleiche Junge Nur 18 Jahre spaehter 24.05.2001 Vatertag
 
Beschriftung
Das gleiche Boot der selbe Junge Nur 18 Jahre spaehter 24.05.2001 Vatertag auf der Sieg
 
Beschriftung
Es fuhren viele Segel und Ruderboote herum
 
Beschriftung
Am Am Strand bei Funtana - Vrsar in Kroatien
 
Beschriftung
Mit unserem Boot fuhren wir des oeftreem auf die Insel Skoljic
 
Beschriftung
Die insel war ca. 1 km vom Festland entfernt
 
Beschriftung
Ein wirklich schönes Urlaubsparadies. Noch Ohne den heutogen Touristen Molloch !
 
Beschriftung
Das Meer war zu dieser zeit noch Sauberer als heute
 
Beschriftung
Mit unserem Boot dauerte es nicht lange bis man die Insel erreicht hatte
 
Beschriftung
Mit unserem Bott dauerte es nicht lange bis man die Insel erreicht hatte
 
Beschriftung
Man konnte dort noch schoen schwimmen ohne Quallen
 
Beschriftung
Das Wasser war ganz klar
 
Beschriftung
Überall waren diese spitzen Steine man konnte nur mit Schuhen laufen
 
Beschriftung
Man konnte dort noch schoen schwimmen ohne Quallen
 
Beschriftung
Das Wasser war ganz klar
 
Beschriftung
Juergen schwimmen im Meer
 
Beschriftung
Überall waren diese spitzen Steine man konnte nur mit Schuhen laufen
 
Beschriftung
Bjoen paddelt mit der Luftmatratze im Wasser
 
Beschriftung
Gabi auf einer Insel ( Skoljic) beim sonnen Die Wolken hingen sehr tief
 
Beschriftung
Wir hatten 2 Luftmatratzen mitgenommen
 
Beschriftung
Es war immer gutes Wetter und herrlicher Sonnenschein
 
Beschriftung
Gabi mit dem Sonnenhut
 
Beschriftung
Tagesausflug Fisch Picnik Mit dem Boot zumLimski Fjord
Beschriftung
Wir machten einen Ausfug zu einem Fischessen. Es ging zu einer Hoehle im Limski Fjord. Die Strecke war ca 15 km Wasserlinie
 
Beschriftung
Mit diesem Schiff machten wir einen Ausfug zu einem Fisch - Picnik. Das Schiff hiess " DALIBOR "
 
Beschriftung
Das Schiff legte an der Mole an die sich vor unserer Ferienanlage befand
 
Beschriftung
Bjoern hier am Bug des Schiffes
 
Beschriftung
Langsam entfernen wir uns von der Ferienanlage Funtana
 
Beschriftung
Einen Angelhaken und Schnur hatte Bjoern erstanden und versuchte damit zu fischen
 
Beschriftung
Aber leider fing er keinen einzigen Fisch
 
Beschriftung
Gabi scheint es ganz gut zu gehen
 
Beschriftung
Die Brille bedeckte fasr das ganze Gesicht
Beschriftung
Also Leutz ! Ich habe 1983 von der Hotelanlage Funtana diese kleine Schifftour zur Höhle gemacht. Es hat zu dieser Zeit nur ganz kleines Geld gekostet. und von irgend welchen Ständen uns Verkaufsachen hab ich damals nichts gesehen. Ich und meine Freundin und unser Junge waren die einzigsten Anwesenden in der Höhle. Die anderen Mitfahrer waren beim Schiff schwimmen gegangen. Wenn ich heut zu tage den Touristenmoloch sehe wird mir übel ! Auf dem Schiff gab es dann frisch gefangene Makrelen mit Salat und Brot. Wirklich sehr lecker !
 
Beschriftung
Ausflugsfahrt Fischessen. Die Hoehle im Limkski Fjord
 
Beschriftung
Das Schiff legte an einem kleinem Steg an. Dort konnte man schwimmen gehen, oder die Hoehle besichtiegen die sich dort befand.
 
Beschriftung
Ausflugsfahrt Fischessen. Die Hoehle im Limkski Fjord
 
Beschriftung
Das Schiff fuhr zu einer Bucht legte dort an und man konnte zu einer Hoehle gehen.
 
Beschriftung
Gabi in der Hoehle. Kein anderer befand sich dort ! Kein Touristenmoloch war dort 1983. Von weitem sichtbar begrüßt sie den Besucher etwa 20 Höhenmeter über dem Meeresspiegel mit einer Fahne am Eingang, auf der groß der Schriftzug "Piratenhöhle" prangt.
 
Beschriftung
Auf dem Rueckweg gab es dann die versprochenen frisch gefangenen Fische ( Makrelen ) mit Krautsalat und Weissbrot . Gegrillte Makrelen , Rezept ist sehr einfach ; säubern , einschneiden, pfeffern , salzen, und auf dem Grill - LECKER !
 
Beschriftung
Gegrillte Makrelen , Rezept ist sehr einfach, saeubern , einschneiden, pfeffern , salzen, und auf den Grill - LECKER !
 
Beschriftung
Am besten frisch gefangen und auf den Grill damit
 
Beschriftung
Die Leute suchten vergebends Messer und Gabel die gab es hier nicht. Sie wussten sich keinen Rat. Bis ich dann sagte wie bei den Wikingern - mit den Fingern wird gegessen -
 
Beschriftung
Auf dem Rueckweg kamen wir an Vsar vorbei
 
Beschriftung
Der Ort Vsar mit Moschee
 
Beschriftung
Der Ort Vsar mit Moschee
 
Beschriftung
Der Ort Vsar mit Moschee
 
Beschriftung
Abends war das Meer ganz ruhig und immer wenig Wellen
 
Beschriftung
Mit dem Paddelboot fuhren wir zum Nachbarort Koversada am Anfang des Limski Kanal
 
Beschriftung
Mit dem Paddelboot fuhren wir zum Nachbarort Koversada am Anfang des Limski Kanal
 
Beschriftung
Ich konnte immer alleine paddeln weil wir nur einen Paddel hatten
 
Beschriftung
Bootstripp zum Limski Kanal, Camp Koversada, Croatia
 
Beschriftung
In einem Kaffe in Koversada am Anfang des Limski Kanal
 
Beschriftung
Gabi im Kaffee am Fifi Strand
 
Beschriftung
Bjoern im Restaurant in Koversda Fiffi Strand
 
Beschriftung
Auf dem Rueckweg kommen wir der Hotelanlage wieder naeher
 
Beschriftung
Fahrt mit dem Schiff nach VENEDIG
 
Venedig: Es gibt wenige Städte, die schöner sind - aber auch wenige, die durch den Tourismus mehr bedroht sind. Etwa 30 Millionen Touristen kommen jährlich in die Lagunen-Stadt. Bis zu 130.000 pro Tag. Stündlich bringen Kreuzfahrtschiffe tausende Menschen direkt auf die Insel. Läden, Restaurants und Cafés sind nur noch auf Urlauber zugeschnitten, die Grundversorgung ist gefährdet. Der Tourismus ist die größte Bedrohung für die lokale Gemeinschaft, gleichzeitig aber auch die Haupteinnahmequelle. Der Film trifft Einheimische, für die ihre Stadt immer mehr zum Albtraum wird
 
Beschriftung
4 Tage Reise nach Venedig mit dem Schiff Es sind ca 150 km Seereise
  Der Wahnsinn
---------
Schiffs Daten
 
---------
Verschrottet wurde das einst so stolze Schiff 2005
-------------
 
 

 
Daten und Infos MS - Ambasador
 
  WEB LINK_1  
 Nach langem Suchen habe ich nun Bilder und Daten gefunden 
----------------------------
 
WEB LINK_2  
 Unter diesen Name ist das Schiff gelaufen
--------------------------
WEB LINK_3
Auch hier gibt es noch Infos
------------------------------------------------------------
Daten und Infos MS - Ambasador                                                                                      

Photographer: lump007 [View profile]

Title: Ambasador Added: Aug 19, 2011

Location: Venice, Italy
Photo Category: Cruise Ships built 1950-1960
Description:
Schifftour from Porec to Venedig and back

Name: Ambasador I

Technical Data 
Type: Passengers Ship
Gross tonnage: 2,329 tons
Summer DWT: 610 tons
Information 
Status: Dead
Build year: 1958
Builder : Split Shipyard
Split, Croatia
Owner: -

AIS Information 
AIS information: N/A

---------------------------------------------------------------

 

Der Kreufahrschiff
Wahnsinn
INFO
Der Wahnsinn :
Vergleich Kreuzfahrtschiffe 1983  ---- 2018
----------------------------------------------
Zu der damaligen Zeit war das eine Besonderheit, Auf einem Kreuzschiff zu fahren. Zu den heutigen fahrenden Kreuzfahrschiffen war das eine Nusschale, aber auf alle Fälle war es gemuetlicher wie dieser Idioten Touristenrummel von heute
INFO
Daten und Infos MS - Ambasador. Das Schiff hatte im laufe seines Leben allerlei Namen besessen. AMBASADOR ex JEDINSTVO 1958 built at Split for Jadrolinija with name JEDINSTVO 1977 sold to Atlas Jugoslavenska Putnica Agencija from Dubrovnik 1978 new name AMBASADOR 1989 new name AQUANAUT AMBASADOR, owner Dive & Sail Holiday Ltd, Panama, flag Panama 1990 new name AMBASADOR I, owner Adriatic Cruises Ltd, Panama, flag Panama 1993 new owner Islas Galapagos Turismos Y Vapores S.A.Guayaquil, flag Ekvador 2004 laid up at Guayaquil 2005 verschrottet in Guayaquil (source: internet; Jadrolinija)
 
Beschriftung
Daten und Infos MS - Ambasador
 
Beschriftung
Daten und Infos MS - Ambasador
 
Beschriftung
Daten und Infos MS - Ambasador
Beschriftung
Mit dem Bus ging es nach Porec wo das Schiff ablegte. Die MS Ambasador lag am Kai vor dem Hotel Riviera.
Beschriftung
Die MS Ambasador lag am Kai vor dem Hotel Riviera.1981 ankerte an der Riva Venezia das Kreuzfahrtschiff "MS Ambassador" um Touristen nach Venedig zu bringen
 
Beschriftung
Das Schiff lag schon an der Hafenmole in Porec Alle Leute warten auf das einsteigen
 
Beschriftung
POREC_MS_Ambasado
 
Beschriftung
Das Schiff fuhr unter russischer Flagge und hiess Ambasador
 
Beschriftung
Hier geht es auf das offene Meer hinaus
 
Beschriftung
Überall wurde sich auf Deck gesonnt
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern am Bug des Schiffes
 
Beschriftung
Das Wetter war sehr schön
 
Beschriftung
Bjoern durfte das Schiff alleine unter Aufsicht lenken
 
Beschriftung
Das war eine grosse Sache für Bjoern
 
Beschriftung
Gabi musste unbedingt von dort aus nach Deutschland telephonieren
 
Beschriftung
Es ging über Satteliten - Funk Es war zu dieser Zeit noch eine Seltenheit
 
Beschriftung
Auf dem Schiff befand sich eine schoene Bar
 
Beschriftung
Gabi in der Bar des Schiffes
 
Beschriftung
Bjoern in der Schiffsbar
 
Beschriftung
Auf dem Meer begegneten uns schon sehr grosse Transportschiffe
 
Beschriftung
Bei der Ankunft in Venedig ein Flugzeug mit Reklame
 
Beschriftung
Bei der Einfahrt im Hafen von Venedig
 
Beschriftung
Bei der Einfahrt im Hafen von Venedig Ein Leuchtfeuer für die Schiffe
 
Beschriftung
Langsam nähert sich das Schiff der Anlegestelle
 
Beschriftung
Venedig 1983
 
Beschriftung
Venedig 1983
 
Beschriftung
Venedig 1983
 
Beschriftung
Venedig 1983
 
Beschriftung
Venedig 1983
 
Beschriftung
Die Kirche Maria della Salute
 
Beschriftung
Die goldene Figur punta della dogana. Vor der Kirche Maria della Salute
 
Beschriftung
Goldene Figur vor der Kirche Maria della Salute
 
Beschriftung
Die goldene Figur punta della dogana
 
Beschriftung
Goldene Figur vor der Kirche Maria della Salute
 
Beschriftung
Leuchtturm und Sankt Markuskirche
 
Beschriftung
Der Markus Platz vom Schiff aus
 
Beschriftung
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Der Dogenpalast rechts Dahinter die Basilika San Marco
 
Beschriftung
Venedig wurde auf einer Insel in einer Lagune erbaut
 
Beschriftung
Am Platz Riva degli Schiavoni legte das Schiff an
 
Beschriftung
Am Platz Riva degli Schiavoni legte dIE AMBASADOR an Schiff an.Danach ging es zu Fuss dann zum Markusplatz
 
Beschriftung
Am Platz Riva degli Schiavoni legte das Schiff an.Danach ging es dann zum Markusplatz
 
Beschriftung
Am Platz Riva degli Schiavoni legte die Ambassador an
 
Beschriftung
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Riva degli Schiavoni! Panoramaweg zwischen Markusbecken und Biennale-Giardini. Das Reiterstandbild (Bronze, 1885) von Ettore Ferrari zu Ehren von Vittorio Emmanuele II, der 1861 der 1. König des neu vereinten italienischen Staates wurde
 
Beschriftung
Vittorio Emmanuele II, der 1861 der 1. König des neu vereinten italienischen Staates wurde
 
Beschriftung
Venedig ist bekannt für ihre zahlreichen Känäle und Boote die hier Strassen und Autos ersetzen
 
Beschriftung
Die Stadt ist gekennzeichnet durch ihre zahllosen Kanäle. Zuerst führte uns der Weg entlang dem Kai zum Blick hinüber zur Seufzerbrücke.
 
Beschriftung
Auf denen Boote noch immer der beste Fortbewegungsgegenstand darstellen
 
Beschriftung
Der Makusplatz grenzt an einer Seite an den Canale Grande
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Der Markusplatz gehört zu den schönsten Stadtplätzen Italiens In der Nähe des Wassers erheben sich zwei mächtige Säulen des 12 Jahrhunderts mit den Statuen von San Markus und San Teodoro
 
Beschriftung
Das Wahrzeichen unseres Fremdemfuehrers war sein orangener Sonnenschirm
 
Beschriftung
Der weitläufige Platz ist von vielen sehenswerten Gebäude gesäumt hier der Glockenturm von San Marco der Kampanile
 
Beschriftung
Der Markusplatz gehört zu den schönsten Stadtplätzen Italiens In der Nähe des Wassers erheben sich zwei mächtige Säulen des 12 Jahrhunderts mit den Statuen von San Markus und San Teodoro
 
Beschriftung
Der Dogen Palast. Er wurde mermals durch Feuer zerstört aber immer wieder aufgebaut
 
Beschriftung
Der heilige Markus, das Symbol von Venedig an der Front des Dogenpalastes
 
Beschriftung
Der Markusplastz ist der schönste Salon Europas Wie ihn Napoleon bon na Parte nannte
 
Beschriftung
Es gibt hier sehr schöne Paläste und Arkaden unter denen sich berühmte Kaffehäuser befinden Grand Caffee Chiogia MARCO, Venezia, VE 30124 30173 Italien
 
 360 ° Link
Der Markus Platz
 
Beschriftung
Die Markuskirche, am Markusplatz 1
 
Beschriftung
Die Markuskirche, am Markusplatz
 
Beschriftung
Die Markuskirche, am Markusplatz
 
Beschriftung
Sie wurde im 9 Jahrhundert als Grabmal für den heiligen Markus errichtet
 
Beschriftung
Sie war die ehemalige Palastkapelle der venezianischen Dogen
 
Beschriftung
Sie besitzt kunstvolle Marmorstatuen
 
Beschriftung
5 Kuppeldächer wölben sich über das Gebäude mit ihrer kunstvollen Marmorfassade
 
Beschriftung
Links von San Marco erhebt sich der Uhrenturm ( Torre del Orologio ) Der Kampanülle
 
Beschriftung
Der Uhrenturm ( Torre del Orologio ) Nach Plaenen von Mauro Coduccis im Renaissance Stil 1495 erbaut
 
Beschriftung
Oben auf der Plattform stehen zwei Moren, die die Stunden anschlagen
 
Beschriftung
Hinter dem Uhrturm befindet sich der Platz der alten Prokurazien Die die Aufsicht über die Bauten der Stadt hatten 1532 vollendet
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Larga San Marco
 
Der Weg zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig
 
Beschriftung
google
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Larga San Marco
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Larga San Marco
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Larga San Marco: Voran der Reisqiuatscher mit sien orangenem Sonnenschirm
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Larga San Marco
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Canonica
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Canonica. Ponte dei Sospiri
 
Beschriftung
Die Strasse Calle Canonica zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig Hotel Al Ponte Dei Sospiri San Marco 381 30124 Venice
 
Beschriftung
Die Strasse zu der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Calle Canonica Ueber die Bruecke Ponte dei Sospiri geht es dann zur Glasblaeserei
 
Beschriftung
Der Eingang der Glasblaesermanufaktur in Venedig. Sestiere Castello, 4328 30122 Venezia Italien‎ +39 041 271 8621lagunamurano.it
 
Beschriftung
Diect hinter der Eingangstuer kommt man in die  Vorhalle der Werkstatt
 
Beschriftung
Dort gibt es eine Werktsatt von der Manufaktur Murano Glas MURANO GLASS FACTORY - Castello 4623 - 30122 Venice Italy - Tel +390412412202 | Web marketing by Webmktg.org
 
Beschriftung
Diese hatte leider geschlossen
 
Beschriftung
Hier wie das bekannte Murano Glas verarbeited
 
Beschriftung
Es wird alles nach der alten Glasbläsertradition hergestellt
 
Beschriftung
Hier wird gezeigt wie eine Figur aus Glas hergestellt wird
 
Beschriftung
Es dauert gar nicht lange und schon ist die Figur fertig
 
Beschriftung

Es ist ein schwarzes Glaspferdchen entstanden und das in 60 Sekunden
 
Beschriftung
Yourtube make Horse1
 
Beschriftung
 
Beschriftung
Die Verkaufsraeume die man besichtigen konnte
 
Beschriftung
Die Verkaufsraeume die man besichtigen konnte
 
Beschriftung
Hier eines in roten Farbe zum selben Preis ca. 2500 DM
 
Beschriftung
In den Regalen ist alles zu kaufen Es ist nur eine Frage Geldes was man kauft 3 Glasschwaene und ein kleines Glaspferd haben wir gekauft
 
Beschriftung
Danach hatte man Zeit um auf eigene Faust Venedig kennenzulernen
 
Beschriftung
Zu Fuss hatte man 2 Stunden Zeit Das ist leider viel zu kurz
 
Beschriftung
Überall gibt es diese engen Gassen
Auf dem Campo San Bartolomeo Dort hatten wir uns an einem Stand Obst gekauft Hier gibt es nätürlich auch leckeres Eis
Beschriftung
Monumento a Carlo Goldoni Sehenswert, VeneziaSogar in Bronze scheint Carlo Goldoni, Venedigs Komödienschreiber, noch zu schmunzeln. Was bei dem Standplatz kaum verwundert, dient doch der Campo San Bartolomeo den Venezianern als beliebter Treffpunkt zum Tratschen und Festefeiern. http://maps.google.de/maps?ll=45.435267,12.334122&z=19&t=h&hl=de
 
Beschriftung
Carlo Goldoni (* 25. Februar 1707 in Venedig; † 6. Februar 1793 in Paris)
 
Beschriftung
Carlo Goldoni (* 25. Februar 1707 in Venedig; † 6. Februar 1793 in Paris) war ein italienischer Komödiendichter und Librettist.
 
Beschriftung
Die Rialtobruecke steht an der Stelle, an der der Sage nach Venedig 42 n. Chr. gegruendet wurde.
 
Beschriftung
Die Rialto Bruecke
Beschriftung
Die Rialtobruecke
Link to Google Street View
Beschriftung
Die heute vielbesuchte Steinbrücke von 1588 ersetzt eine Reihe früherer Holzbrücken In den doppelten Arkaden befinden Einkaufsläden
 
Beschriftung
Nahe der Rialto Bruecke ist die St.Jacabo Rialto Kirche
 
Beschriftung
Der Gemuesemarkt Marché vénitien, Venise
 
Beschriftung
Bei der Rialto Bruecke ist ein Gemuesemarkt
 
Beschriftung
Gabi schlendert hier ueber einen Markt
 
Beschriftung
Die Seufzerbruecke verbindet die Ostseite des Dogenpalastes mit dem Palazzo dei Prigione ( dem Gefängnis ) Früher wurde sie von verurteilten Straftätern zur Hinrichtung benutzt
 
Beschriftung
Die Seufzerbruecke
 
Beschriftung
Viele kleine Bruecken ueberspannen die Kanäle
 
Beschriftung
Viele kleine Bruecken ueberspannen die Kanaee
 
Beschriftung
Es ist ein Gewirr von unzaehligen Wasserstrassen
 
Beschriftung
Die engen Gassen enden einfach irgenwo und es ist dann kein weiterkommen mer
 
Beschriftung
Mit einem Besucherboot unternamen wir eine Kanalfahrt
 
Beschriftung
Venedigs Hauptstrasse ist der Canale Grande. Er ist 3800 m lang und 30 - 80 m breit Die Kirche Maria della Campo Salute wurde im 17 Jahrhundert erbaut
 
Beschriftung
Venedigs Hauptstrasse ist der Canale Grande.
 
Beschriftung
An dessen Ufer wunderbare alte Gebaeude die jahrhundertlange Kultur und Bedeutung der Stadt wiederspiegeln
 
Beschriftung
Er ist von zahlreichen Palaesten flankiert Wo einst die reichen Patricier Familien lebten
 
Beschriftung
Die Haeuser enstanden vom 12 bis 16 Jahrhundert
 
Beschriftung
Die wetteiferten die schoensten Haeuser zu besitzen
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Haeuser in den Kanaelen
 
Beschriftung
Links Palazzo Foscari Gotischer Palast aus dem 15 Jahrhundert König Heirich III von Frankreich wohnte hier
 
Beschriftung
Wunderschoene Haeuser in den Kanaelen
 
Beschriftung
Hier sieht man noch die bekannten venezianischen Godeln
 
Beschriftung
Leider sind die Preise sehr teuer wenn man eine Gondel haben will
 
Beschriftung
Gondeln in Venedig
 
Beschriftung
Das Besucherboot naehert sich der Rialtobrücke
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Die Rialto Bruecke
 
Beschriftung
Die Rialto Bruecke
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Bootsfahrt 1983 durch Venedig
 
Beschriftung
Vorbei am Markusplatz zur Insel San Giorgio Maggiore
 
Beschriftung
Vorbei am Markusplatz zur Insel San Giorgio Maggiore
 
Beschriftung
Wir nähern uns der Insel San Giorgio Maggiore mit der gleichnamigen Kirche. Der Campanile wurde 1773 neu erbaut
 
Beschriftung
Wir nähern uns der Insel San Giorgio Maggiore
 
Beschriftung
Dann fuhren wir noch zum Hafen von Venedig
 
Beschriftung
Dann fuhren wir noch zum Hafen
 
Beschriftung
Schiffe im Hafen von Venedig
 
Beschriftung
Schiffe im Hafen von Venedig
 
Beschriftung
Im Hintergrund jenseits des Canale Grande steht die Kirche Maria della Campo Salute
 
Beschriftung
Auf der Rueckfahrt zum Anlegesteg
 
Beschriftung
Auf der Rueckfahrt zum Anlegesteg
 
Beschriftung
Auf der Rueckfahrt zum Anlegesteg
 
Beschriftung
Der Anlegesteg kommt in Sichtweite
 
Beschriftung
Die Rundfahrt ist zu Ende
Beschriftung
Am Platz Riva degli Schiavoni
Beschriftung
Dann geht es wieder zurueck auf das Schiff
Die Ambasador in Venedig am Kay (1983). Die Fahrt ging von Porec nach Venedig. Das Schiff fuhr damals unter russicher Flagge ! Wie man sieht war damals der heutige Touristenrummel noch nicht so vorhanden. Übersetzen Löschen Jürgen Pohl schrieb: Zu der damaligen Zeit war das eine Besonderheit, Auf einem Kreuzschiff zu fehren. Zu den heutigen fahrenden Kreutzfahrschiffe was das eine Nusschale, aber auf alle Fälle war es gemütlicher wie dieser Idioten Touristenrummel von heute !
 
 
Beschriftung
Bjoern ung Gabi sind schon auf dem Schiff
 
Beschriftung
Bjoern auf dem Schiff
 
Beschriftung
Gabi auf dem Schiff
 
Beschriftung
In der Bar von der Ambassador
 
Beschriftung
Bjoeern in der Bar von der Ambassado
Beschriftung
Im Essrestaurant beim Abendessen
Beschriftung
Nach dem Abendessen wird noch ein trunk genommen
 
Beschriftung
Beim Umtrunk Ich und Gabi
 
Beschriftung
Diese jungen Leute waren Studenten aus Heidelberg
 
Beschriftung
Bjoern hat hier den Anlegetampen vom Schiff gefunden
 
Beschriftung
Ob er den wohl schafft ? Eher schafft der tampen den Bjoern Der Tampen war ein echter Oschimann
 
Beschriftung
Das Schiff fuhr ins Abendrot
 
Beschriftung
Abendrot auf dem Mittelmeer
Beschriftung
Spaeht in der Nacht kamen wir wieder in Porec an und waren hoch zufrieden. Wir hätten nie daran geglaubt, dass man während einem Jugoslawienurlaub Venedig besuchen konnte. Dieser war für mich der TOP-Ausflug.
Beschriftung
Die letzen Blicke vom Schiff und ab geht es zum Bus
 
Beschriftung
Dann noch warten bis der Bus abfaehrt
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern im Bus
 
Beschriftung
Nun geht es los zurueck zum Hotel
 
Beschriftung
Bjoern ist schon ganz muede
 
Beschriftung
Blick von unserem Balkon auf das Meer und die vorgelagerten Inseln
 
Beschriftung
Das Zimmer war einfach und sauber
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern Bjoern hat ein T-Shirt von Koversade erstanden
 
Beschriftung
Abends spielte immer eine Haus Kapelle
 
Beschriftung
Sie spielten jeden Abend die gleichen Schlager Man konnte diese schon bald auswendig
 
Beschriftung
Vor der Reception von Funtana
 
Beschriftung
Gabi hier vor der Reception von Funtana
 
Beschriftung
Beim Abendessen Das esen war gut und reichlich
 
Beschriftung
Der Fusssweg von Vuntana nach VSKAR
 
Beschriftung
WEB LINK istrien.com
 
Fahrt mit dem Bus zu den Tropfsteinhoehlen von Postonja Jama
Beschriftung
1983 Fahrt mit dem Bus zu den

Tropfsteinhoehlen von Postonja Jama

 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna Die Busfahrt dauerte 3 Stunden
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna Hier das Haupgebaeude
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen in Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
Bjoern auf der Pimmelbahn
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Der Eingang
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Mit einer kleinen Bahn gind es dann in den Berg
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Die Steine wachsen in hundert Jahren ca 1 mm
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Russiche Bruecke
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Die Grosse Halle
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Der Diamant
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Die Besichtigung ist zu Ende
 
Beschriftung
1983 die Hoehlen von Postojna Wieder sind wir an Tageslicht angekommen
 
Beschriftung

Besichtigung und Reitvorfuehrung im Gestueht LIPICA
 
Beschriftung
Von da aus fahren wir noch zum Lipizaner Gestueht nach Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipiza ( Jugoslawien ) Inklusive war dort eine Vorführung der Lipizaner in einer Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorführung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipica ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipica ( Jugoslawien )
 
Beschriftung
1983 das Gestüht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
1983 das Gestueht Lipiza ( Jugoslawien ) Die Vorfuehrung in der Reithalle
 
Beschriftung
Nach dem Nachbarort Vrsar wahr es 4 km zu Fuss
 
Beschriftung
Oft gingen wir nach Vrsar um Eis zu essen oder durch die Stadt zu schlendern
 
Beschriftung
Vrsar Fischerhafen 1983
Beschriftung
Das Staedtchen Vrsar ist ein beeindruckender kleiner Fischerort, der sich direkt an der istrischen Kueste befindet. Die bunte Stadt ist in zwei Teile aufgeteilt – in die historische Altstadt auf einem kleinen Huegel, an den sich eine reichhaltige Kultur und eine lebhafte Geschichte binden, sowie in den anderen, den moderneren und lebendigeren Stadtteil, der am Fuße des Huegels liegt, mit Strand und Marina
Beschriftung
  
Maps Link
Nach 30 Jahren an der gleichen Stelle. Die Baume sind jetzt ganz gross gewachsen
 
Beschriftung
Vrsar Hafen 1983
 
Beschriftung
Vrsar Hafen 1983
 
Beschriftung
Fast halsbrecheriche Strassen gehen zur Kirche hoch
 
 
Beschriftung
Der Weg zur Kirche Sv. Foska 17. st.
 
 
 
Beschriftung
Die Kirche der heiligen Foska Der Baustil der Kirche (die erste Hälfte des 17.Jhs.) weist Merkmale aus der Ranaissance mit einigen Barockelemten auf. Die Fassade mit dem Portal aus der Renaissance ist sehr einfach. Neben dem Portal befinden sich zwei Fenster mit eisernen Gittern. Auf dem Kirchenturm, bis zur Beschlagnahme für Kriegszwecke im ersten und zweiten Weltkrieg, befanden sich zwei Glocken (eine aus dem 17. und eine aus dem 18.Jh) beide aus den Glockengiessereien Venedigs. Während des Weltkrieges wurde die Glocke mit der Aufschrift OPVS CASTELLIS (Castelis Werk) aus der venezianische Glockengiesserei der Familie Castelli (aus dem 18.Jh.) entfernt. Anstelle der entfernt Glocke wurde dann eine neue Glocke aufgehängt, gegossen in der Glockengiesserei Lapagna in Triest im Jahre 1922. Auch diese Glocke wurde zusammen mit einer alten reichdekorierten Glocke (Abbildungen der hl. Foška, Madona, Kruzifix) aus dem 17. Jh. mit lateinischer Aufschrif: SANCTA FVSCA VRSARIA MMDCLXXX (Die heilige Foška der Stadt Vrsar 1680) von den Italienern im zweiten Weltkrieg entfernt, die Glocken wurden aber nicht zu Kriegszwecken verwendet, befinden sich heute im Turm der Kirche des hl. Martin. In der restaurierten Kirche befindet sich heute eine reiche Sammlung sakraler Gegenstände, under anderem Abbildungen der Folterung der hl. Foška aus dem 17. Jh. Einige Grabsteine mit lateinischen Inschriften ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher. Vor dem Hauptalttar befindet sich der Grab des Pfarrers Luka Prodanić aus Vrsar (Luca Prodanich) der im Jahre 1659 starb. Auf dem Grebstein sind Symbole der Priesterschaft (Kelch und Hostie) eingemeisselt.
 
Beschriftung
Kirche St. Foška Diese Kirche wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut. Heute befindet sich in der renovierten Kirche eine sakrale Sammlung, die wertvolle Exponate enthält.
 
Beschriftung
VSAR Sv. Foska 17. st
 
 
Beschriftung
Städtisches Haupttor Neben der Kirche Sv. Foške befindet sich das städtische Haupttor aus dem 13. Jahrhundert. Es war früher ein Teil der Stadtmauer. Über dem Tor befindet sich auf einer Steinplatte ein Relief mit dem Löwen von St.Markus (Symbol der Venezianischen Republik) . Der Löwe hält ein geschlossenes Buch, was bedeutet, dass er in dem Moment eingemeisselt wurde als die Venezianische Republik sich im Krieg befand. 
 
 
Beschriftung
VSAR Sv. Foska 17. st
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Steile Strassen mit Kopfsteinplaster
Beschriftung
Koordinaten: 45° 13′ 38″ N, 13° 35′ 43″ O| | Basisdaten Staat: Kroatien Gespanschaft: Istrien Höhe: 0 m. i. J. Fläche: 139 km² Einwohner: 17.460 (2001) Bevölkerungsdichte: 126 Einwohner je km² Telefonvorwahl: (+385) 052 Postleitzahl: 52 440 Kfz-Kennzeichen: PU Bootskennzeichen: PO Struktur und Verwaltung (Stand: 2009, vgl.) Gemeindeart: Stadt Bürgermeister: Edi Štifanić (IDS/DDI) Postanschrift: Obala maršala Tita 5 52 440 Poreč Parenzo Webpräsenz: www.porec.hr Die Stadt Poreč (ital. Parenzo, lat. histor. Parens oder Parentium, deutsch histor. Parenz) ist neben Rovinj und dem urbanen Zentrum Pula die bedeutendste Küstenstadt an der Westküste der Halbinsel Istrien in Kroatien und hat 17.460 Einwohner (Stand 2001). Das wohl bedeutendste Bauwerk Porečs ist das Bischofsgebäude mit der Euphrasius-Basilika, das von der UNESCO in das Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Die Stadt ist außerdem Sitz der katholischen Diözese Poreč-Pula.
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Die Hauptgeschaeftsstrasse in Vrsar
 
Beschriftung
Die Hauptgeschaeftsstrasse in Vrsar
Beschriftung
 Ortsangabe Google
Porec 1983 in der Oberstadt. Die Kirche Gospa od Angela ("Maria von den Engeln") am "Hauptplatz"
 
Beschriftung
Vrsar 1983 in der Oberstadt
 
Beschriftung
Porec 2006 Die Kirche Gospa od Angela ("Maria von den Engeln") am "Hauptplatz". Es hat sich nichts geändert
 
Beschriftung
Gabi und Bjoern
 
Beschriftung

Der Torbogen zum Eintritt zur Kirche
 
Beschriftung
Der Torbogen zum Eintritt zur Kirche
 
Beschriftung
Dort befand sich eine Kirche Bjoern und ich gingen hoch zu den Glocken Gabi hatte keine Lust und blieb unten
 
Beschriftung
Alte Glocken Euphrasius Basilika - Glocken. Auf den Turm hoch ueber der Stadt Porec
 
Beschriftung
Blick vom Glockenturm ueber das Staedchen Vrsar
 
Beschriftung
Blick vom Glockenturm ueber das Staedchen Vrsar un zum Meer
 
Beschriftung
Blick vom Glockenturm ueber das Staedchen Vrsar un zum Meer
 
Beschriftung
Blick vom Glockenturm ueber das Staedchen Vrsar un zum Meer
 
Beschriftung
Blick ueber die Stadt Vrsar Ueber den Daechern von Vrsar
 
Beschriftung
Man hatte einen schoenen Ueberblick ueber die ganze Stadt Hier zum Meer hin
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Am Fischerhafen in Vrsar
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Am Fischerhafen in Vrsar
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Am Fischerhafen in Vrsar
 
Beschriftung
Vrsar 1983 Am Fischerhafen in Vrsar
 
Beschriftung
Abendstimmung auf dem Weg nach Vrsar
 
Beschriftung
Der Urlaub 1983 ist zu ENDE

Seiten:     1