WEB-INFO - PARIS 
Paris - Tripp 1969 ( Liesel + Andreas + Big Ellen )

Thumbnail Image Table

Thumbnail Image Table
Sorgfältig ausgewählte fotografische Schätze, restauriert, dokumentiert und in hoher Auflösung (mindestens 2000 Pixel) zum Herunterladen angeboten. Von der Geburt der Fotografie bis in die 30er Jahre.

Mit einer besonderen Neigung für Gustave Le Gray und Charles Marville.

Thumbnail Image Table
-----------
start press Button
 
Beschriftung
Wochenend Trip mal schnell morgends Kaffeetrinken auf dem St.Michel. Mitfahrer Big Ellen Andreas Schewe und Liesel. Die Standartroute war Koeln - Aachen - Luettich - Namur - Mons - Valenciennes - Cambrai - Roye - Verberie - Paris 485 km
 
Beschriftung
In Namur in Belgien war dann ein Zwangs Stop
 
Beschriftung
Parisfahrt 1969 Zwangsstop in Namur Andreas konnte das Autofahren nicht vertragen und fuhr dann von Namur nach Cologne zurück
 
Beschriftung
Hier dann der Bahnhof von Namur
 
Beschriftung
Andreas am Fahrkarten Schalter Einmal 2 ter Klasse 2 Personen nach Cologne.
 
Beschriftung
Parisfahrt ( Wochenend - Trip ) 1969. Mitfahrer Big Ellen und Andreas Scheve in Namur
 
Beschriftung
Liesel und Big Ellen am Bahnhof in Namur
Beschriftung
Morgends war ich dann mit Liesel schon in Paris. Zum Auftackt wird im Caffee La Fontaine auf dem St. Michel ein - Kaffee Ole - mit Hoernchen verzehrt !
 
Beschriftung
Caffee La Fontaine auf dem St. Michel
 
 
Bekannt unter der Bezeichnung Urinale, die sich auf "Loch in dem Rumpf Schiffes bezog", Einige hatten im Volksmund genannt "cups" oder poetischer Ginette. 478 gab es auf den Straßen von Paris ... Im Jahr 1961, beschloss der Stadtrat ihren Austausch aus wegen der schlechten Ruf dieser Orte und der Gestank von ihm ausgeh. Das Ende des freien öffentlichen Toiletten in Paris wird dann durch den Rat der Paris beschlossen, und die erste "City-Pay Toiletten" (von JC Decaux Marke aufgestellt) wird, die sich auf den Pariser Bürgersteige im Jahr 1991 befinden. Bald, ihre Zahl 420, und jetzt ist der Zugang wieder frei ist. Die öffentlichen selbstreinigenden Toiletten sind sauberer als Urinale, sie sind geruchlos. Sie werden schließlich von Frauen verwendet.
 
 
Beschriftung
 
Ich kann mich noch an diese Pinkelhaeuschen erinnern. Sie standen einfach auf dem Gehweg ueberall auf den Hauptstrassen. Aber ein bestialischer Gestank nach Urin war das Markenzeichen !
Das Urinal ist am Boulevard Arago in Paris '14. Artondissement und ist recht einfach zu finden. Ich es übergeben vor etwa zwei Wochen und es war immer noch da! Es ist ein Ort, um auf die Toilette im Parc Luxemburg im 6. gehen, ab er es ist nicht das gleiche, wie der in ein Gebiet eingezäunt. Ich im letzten Jahr das Video gedreht, Januar oder Februar 2013
Beschriftung
Pissotieres parisiennes ou Vespasiennes de Rambuteau, 1973.
Je sais encore l'urinoir. 1963, ce WC encore sur le Saint-Michel debout sur les sentiers pédestres. Une odeur bestiale était en
le quartier des urinoirs disponibles.
Beschriftung
Paris hatta immer ds Problem. Die Männer urinieren überall hin. Es ist in gewisser Weise akzeptiert: bis zum Jugendalter, Mütter lassen ihren Sohn, auf dem Bordstein zu urinieren. Die U-Bahn-Treppen oder Ecken der Wände stinken nach Urin.
Beschriftung
Fuer Fans von Urinalen gibt es eine letzte Spur Paris so um 1980. Die nicht durch eine Sanisette ausgetauscht wurden.Comme on est en plein dans le sujet, pour les nostalgiques des vespasiennes il reste un dernier vestige parisien qui n'a pas encore été absorbé par une sanisette.
Beschriftung
In den siebziger Jahren werden die Pissotières in Paris abgeschafft und durch selbstreinigende "Sanisettes" ersetzt. Ein einziges Urinal der Gründerzeit bleibt für die Taxifahrer am Santé-Gefängnis bestehen.
 
Beschriftung
Pissotieres wurden um 1970 in Paris abgeschafft und durch selbstreinigende "Sanisettes" ersetzt.
 
Beschriftung
Zur Erinnerung hat han nicht unweit vom park Luxembourd eines der alten Pisshäuschen stehen gelassen
 
Beschriftung
Zuer Erinnerung hat man noch so eine alte PISSE stehen gelassen. Sie steht an der Ecke Buoleward Adago Ecke Rue Dela Sante.
 
Beschriftung
Die letzte Urinale von Paris. Die Mauer im Hintergrund ist die vom Pariser Knast (Gefängnis).
 
Beschriftung
Buoleward Adago Ecke Rue Dela Sante. Da ist auch der berüchtigte Knast von Paris
 
 
Beschriftung
 
Ich kann mich noch an die alte Markthalle " Les Halles " erinnert. Ich glaube, das sie so um 1971 abgerissen wurde.
 
Beschriftung
Notre Dame aus der Sicht von der Bruecke Petit Pont
 
Beschriftung
Notre Dame aus der Sicht unter der Bruecke Petit Pont
 Beschriftung
In Paris brauchte ich kein Hotel. Bei frueheren Besuchen haben wir immer in einer Scheune ausserhalb von Paris im Heuschober geschlafen und spaeter habe ich dann unter den Bruecken von Paris mit einer Luftmatratte und einem Armee Schlafsack dort bei diesen Baeumen geschlafen.
 
Beschriftung
Mein Schlafplatz an der Bruecke Petit Pont
 
Beschriftung
Mein Schlafplatz an der Bruecke Petit Pont
 
Beschriftung
Notre Dame aus der Sicht von meinem Schlafplatz an der Bruecke Petit Pont
 
Beschriftung
Die Kirche Notre Dame
 
Beschriftung
Das grosse Fenter an der Vorderfront
Beschriftung
Clochard in Paris. Der hat es schon morgends um 10 Uhr hinter sich. Aber die echten Clochards scheinen aus paris verschwunen zu sein. Wahrscheinlich sind sie nun in der Sceene von den Kiffern und Dognenfuzzis zu finden.
 
Beschriftung
Clochard in Paris. Die liegen auf den U - Bahn Schaechten weil dort die warme Luft aufsteigt auf dem Boulevard Saint Michele
 
Beschriftung
Clochard in Paris. Der ist auch total fertig. Schon morgends um 10 Uhr
Beschriftung
Am Sonntag am Eifelturm. Erbaut wurde der Turm von Gustave Eiffel und auch nach ihm benannt. Von 1887 bis 1889 dauerte der Bau. Zur Weltausstellung in Paris war der Turm aus Stahl dann schließlich fertig. Eigentlich sollte er auch wieder abgerissen werden... daraus ist aber bis heute nichts geworden.
 
Beschriftung
Am Sonntag auf dem Eifelturm
 
Beschriftung
Am Sonntag am Eifelturm
 
Beschriftung
Am Sonntag Liesel mit Ihren rotem Hut bei einem Spaziergang am Eifelturm
Beschriftung
Trocadéro ( Metro Station ) ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich im 16. Arrondissements von Paris. Die Station wird von der Métrolinie 6 bedient.
 
Beschriftung
Paris Metro: Trocadero
Beschriftung
Trocadéro, Paris Der Garten von Trocadéro wurde 1937 für die Weltausstellung angelegt. Damals stand dort auch der Trocadéro-Palast, der heute das Palais Chaillot ist.
Beschriftung
Viele Skulpturen stehen auch dort, aber das Berühmteste hier ist der Brunnen, Fontaire de Varsovie, der besonders schoen gemacht worden ist.
Beschriftung
Auf der zentralen Terrasse, befindet sich die Fontäne von Warschau (frz. fontaine de Varsovie, 1937), an der 20 Wasserkanonen ein Volumen von 8.240 m³ in die Höhe schießen und dabei 56 Fontänen bilden. Das Wasser fließt daraufhin über seitliche Treppen in ein längliches Becken, dass bis an den Fuß des Hangs reicht. Die Fontänen werden Abends von einem beeindruckenden Lichtspiel hervorgehoben.
Beschriftung
Der Trocadero zaehlt auch zu meinen absoluten Lieblingsplaetzen in Paris. Bei schoenem Wetter kann man locker den ganzen Tag dort verweilen, den Straßenkuenstlern zusehen, sich von fliegenden Haendlern irgendeinen Schnickschnack andrehen lassen.. Und einfach bloß staunen ueber diese ganze Pracht..!!
 
Beschriftung
Trocadéro, Paris ("Bull and Deer")
Beschriftung
Die Gaerten sind vereinzelt mit Skulpturen versehen die zum groeßten Teil aus den 30er Jahren stammen. So zum Beispiel die Skulpturen Homme (dt.: Mann) von Traverse und Femme (dt.: Frau) von Bacqué, die sich ueber den Becken erheben.
 
Beschriftung
Trocadéro, Paris ("Bull and Deer") by Paul Jouve and "Chevaux et Chien"
 
Beschriftung
Trocadéro, Paris
 
Beschriftung
Trocadéro, Paris ("Bull and Deer") by Paul Jouve and "Chevaux et Chien"
 
Beschriftung
Moderne Figuren am Trokadero am Eifelturm
 
Beschriftung
Moderne Figuren am Trokadero ("Horses and Dog") by Georges Guyot.
 
Beschriftung
Figuren am Trokadero am Eifelturm ("Horses and Dog") by Georges Guyot.
 
Beschriftung
Moderne Figuren am Trokadero am Eifelturm ("Horses and Dog") by Georges Guyot.
 
Beschriftung
Sculptures made of stone, "L'Homme" (The Man) by Pierre Traverse
 
Beschriftung
One of the sculptures of the Trocadero. This is called "La Femme" (The Woman) by Daniel Bacqué
 
Beschriftung
Apollo Sculpture im Trocadero Paris
Beschriftung
Der Jardin des Tuileries ist ein im französischen Stil gehaltener ehemaliger Schlosspark in Paris. Palais des Tuileries und Jardin des Tuileries Ende des 17. Jahrhunderts
Beschriftung
Der Jardin du Luxembourg ist ein früher königlicher, heute staatlicher Schlosspark im Pariser Quartier Latin (6. Arrondissement) mit einer Fläche von 26 Hektar. Die Anlage gehört zum Palais du Luxembourg, in dem der Senat tagt, die zweite Kammer des französischen Parlamentes.
 
Beschriftung
Im Park Jardin du Luxembourg
Beschriftung
Im Park Jardin du Luxembourg
Sowohl hier und auch auf dem Trocadero am Eifelturm ist das Picniken erlaubt. Sa was könnte man sich in Deutschland wohl nicht vorstellen. In zwei Minuten käme die Bolidei und man würde verbannt und bekäm ein Ordnungsgeld aufgebrummt.
 
Beschriftung
Im Park Jardin du Luxembourg
 
Beschriftung
Im Park Jardin du Luxembourg
 
Beschriftung
Liesel im Park Luxembourg in der Naehe der Impressionisten Ausstellung
 
Beschriftung
Liesel im Park Luxembourg ( Paris 1969 )
 
Beschriftung
Liesel im Hotelzimmer beim anziehen. Liesel war eine total Sexi Frau.
 
Beschriftung
In einem Vorort von Paris in einer Gallerie. Am abend ging es dann zurueck nach Koeln. Es dauerte 13 Stunden weil starker Nebel war um 3 Uhr waren wir in Koeln
 
Beschriftung
-- ENDE --

Seiten:     1