Neue Seite 1    
  Zurück

SpeedCounter.net - Kostenloser Besucherzähler

 

Vorwort Jugoslawien Abenteuerreisen 63 + 65

  Geschichte der Automobielmarke Hans Glas ( Goggomobiel ) 
----  Hier dann meine Glas Autos  ----

Die ganze Strecke war 1334 km. Aber die Autobahn war noch nicht fertig.
Die Strassen waren nur Schotterwege. Es gab kein Auto was unten war was keine Schäden hat
Die ganze Strecke war 1334 km. Aber die Autobahn war noch nicht fertig.
Die Strassen waren nur Schotterwege. Es gab kein Auto was unten war was keine Schäden hatte.
Vorne war alles hinne, weil wenn eine Baustelle kam dies nicht angezeigt wurde.
So waren wir mit voller Geschwindigkeit in eine solche gerasselt, ausser das der Wagen vorne Blechschäden hatte war nichts passiert. An unserem Auto waren alle 4 Reifen total zerfetzt.
Die Motoraufhängung war abgerissen. ( der Motor wurde mit dicken Lederriemen fixiert ).
Die Reifen wurden beim so genannten Vulkaniseur ) repariert. Ein Reifen zaehlte 27 Flicken
 Als wir wieder zu hause waren.
Wir hatten 1965 zwar Fotos gemacht aber die Kamera wurde uns dann mit dem Film geklaut. Zwei Jahre danach bekamen wir zu hause Post von der Jugoslawischen Botschaft in Bad Godesberg. Der erste Gedanke, war wir muessten Alimente an irgend ein Maedel zahlen was wir vieleicht angedengelt haetten. Aber nein es handelte sich um unsere Kamera. Man hatte den Dieb gefasst und wahrscheinlich es aus ihm herausgepruegelt, das es sich um unserer Kamera handelt.
Aber trotz allem es waren im Gegensatz zu heute noch richtigen schöne Urlaube.

Auch wenn man heute genügend Geld hat, um auf dem Mount Everest fliegen, ist das mit den damaligen Abenteuerreisen überhaupt nicht zu vergleichen. Gewiss mag es auch heute noch Leute geben, die einfach durch die Welt trampen. Aber ich hab bis heute noch niemanden getroffen. Ich selber kenne eine Alte Dame die aufs Geld nicht zu achten braucht. Sie reist zu den Aboritschinis nach Alaska nach Indien mit den riesigen Kreuzern und wer weiß Gott wo hin noch !  Aber was sie mir dann so berichtet " nein nichts für mich. Totaler Hammelherden Tourismus ".  Morgens in einen Bus rein dann Fahrt irgendwo hin, dann raus aus dem Bus Im Laufschritt zu einer Sehenswürdigkeit, im Laufschritt zurück. mit dem Bus zum Schiff. Rauf auf den Kahn, schnell dann was essen, dann noch eine Abendveranstaltung. pennen und am anderen Tage die gleiche Leier. Wenn ich dann die Filme von Ihr sehe sieht man nur die Scheibe vom Bus und draußen irgend was vorbeirauchen. 

        Hier geht es dann zu den Jugoslawien Bildern