Diashow:  Starten | Beenden
Voriges  |   Pos. 1  |   Nächstes
 
 
Beschriftung
Königskokosnüsse kennen hingegen die wenigsten Menschen aus unseren Gefilden. Diese Variante der Kokosnuss ist ursprünglich nur in Sri Lanka heimisch gewesen, sie wird nun aber auch in anderen asiatischen Ländern angebaut. Die Königskokospalme ist einige Meter kleiner als die Kokospalme, ihre Wuchshöhe beträgt durchschnittlich etwa fünf bis sechs Meter und es sind viele Palmen zu finden, die noch kleiner sind. Ihre Nüsse weisen eine leuchtend gelbe Färbung auf und sie werden von den Sri-Lankern geerntet, um das darin enthaltene Kokoswasser zu trinken (Thambili) und aus den Nüssen Öl für Pflegeprodukte zu gewinnen, zum Beispiel für die Haarpflege.
Diashow:  Starten | Beenden
Voriges  |   Pos. 1  |   Nächstes